Radiofrequenzkosmetik - Wirkung

Radiofrequenzkosmetik, Revitalisierung für den Körper, weniger Falten & Fett

Radiofrequenz ist in der ästhetischen Medizin und Beautybranche die neue, hochgelobte Technik zur Faltenglättung, Hautstraffung sowie Fettverbrennung. Besonders weil die Methode nicht invasiv ist – dabei also keine Objekte in den Körper eindringen, wie z.B. bei der Faltenunterspritzung, ist sie sanft, schonend, beliebt.
Ihren Ursprung hat Radiofrequenzkosmetik in der Medizin, in der nicht- oder minimalinvasiven Behandlungen für Krampfaderverödung, Ablationen, Schmerz- und sogar Schnarchkuren.
Dosierbarkeit, Verträglichkeit für alle Hauttypen – unabhängig vom Alter, sind ein weiterer Pluspunkt. Im Medical-Beauty-Bereich bestätigen zahlreiche Tests und Studien Effizienz als auch Sicherheit der Radiage.
Aber was ist nun Radiofrequenztherapie genau, was kann sie, wie funktioniert sie, wie wird sie angewendet?

Funktionsprinzip.

In der Radiofrequenzkosmetik kommen sogenannte hochfrequente, elektromagnetisch erzeugte Schallwellen zum Einsatz, sie liegen im nicht hörbaren Spektrum. Über einen Applikator am abgebenden Gerät dringen sie tief bis in die Dermis vor. Die Schwingungen erwärmen Wassermoleküle dermaler Hautschichten durch Reibungsenergie, aber auch das Bindegewebe selbst. Je nach Therapierung können Temperaturen im Einwirkbereich auf bis zu über 40 °C angehoben werden. Der neue Wärmezustand stößt nun Stoffwechselprozesse zur positiven Hautveränderung an.

Biochemische Prozesse & „Shrinking-Effekt“.

Bereits altersbedingt irritierte Elastinfasern werden durch den Thermoprozess revitalisiert. Gleichzeitig wird in den Firoblasten des Bindegewebes die Neuproduktion von Kollagenen angeregt. Dafür verantwortlich sind biochemische Abläufe: bestehende Molekülverbindungen werden aufgelöst, welches eine stöchiometrische Neustrukturierung selbiger zur Folge hat.
Kollagene denaturieren zunächst auf diese Weise, ihre Moleküle werden dicker und kürzer: Der sogenannte „Shrinking-Effekt“. Dieses Zusammenziehen führt zu einer sofortigen Straffung von Partien unter der Haut, welches sich auch äußerlich positiv auswirkt.
Bei fortwährender Therapie über einen bestimmten Zeitraum, werden eingefallene Bereiche der Dermis ständig mit neu gebildeten Protein-Kollagen-Fasern aufgefüllt. Der Effekt des Gewebeaufbaus von innen wirkt sich im Antlitz in der Straffung und Glättung von Hautarealen aus. Dabei kommt der Prozess der Erneuerung vom Körper selbst, ein natürlicher Vorgang. Elektromagnetische Radiagewellen wirken dabei wie ein Katalysator.

Radiofrequenzkosmetik - Hautschichten
Radiofrequenzkosmetik – Hautschichten

Fettabbau: Fettzellen reagieren schnell auf physikalische Beeinflussungen. Die Erhöhung der Temperatur hat zur Folge, dass Fettzellen verbrannt werden, deshalb eignet sich Radiofrequenztherapie auch zum Celluliteabbau, als Ergänzung zur individuellen Abnahmestrategie.

Anwendung & Geräte.

Radiofrequenzkosmetik kann am ganzen Körper zum Einsatz kommen. Prädestiniert dafür sind Gesicht, Dekolletè, Hals, Kinnlinien und Oberschenkel. Grundsätzlich gibt es ganz unterschiedliche Herangehensweisen bei der individuellen Radiage.

Geräte für unterschiedlichste Hautszenarien finden sich inzwischen bei Dermatologen, in Kosmetikinstituten, Medical- & Wellness SPAS, als auch in der Domäne des Home-Beauty.
Während Dermatologen und Kosmetikinstitute ausschließlich mit professionellen Geräten ausgestattet sind, eine Anamnese und Diagnose für den effizientesten Therapieplan aufgestellt wird, wartet der Wellness- sowie Home-Beauty-Sektor neben professionellen, vor allem mit semiprofessionellem Equipment für „Do it yourself“ auf. Wo liegt der Unterschied?

 

Anwendungsbereiche Radiage
Tränensäcke Akne
Doppelkinn Syringome
Hängebäckchen Mitesser
Hautstraffung Couperose
Periorbitale Fältchen Periorale Fältchen

Dermatologe.

Ein Dermatologe kann als Mediziner genau abschätzen, welche Radiofrequenzkosmetik mit welcher Intensität genau zu ihrem Hautbild passt, ggfls in Kombination mit einem anderen Behandlungsverfahren schnell zum gewünschten Ergebnis führt. Außerdem kommen hier Spezialgeräte zum Einsatz, deren Wirkbereiche und Intensitäten für das Vordringen bis in ganz bestimmte Gewebebereiche im Detail abgestimmt werden können. Kleiner Pferdefuß: Schönheitsbehandlungen sind keine Kassenleistung. In der Regel werden mehrere Sitzungen verordnet, welche schnell mit einem vierstelligen Betrag zu Buche schlagen. Sicherheit, großes Potential des Behandlungserfolges, und die Ausführung durch eine/n Dritten, sprechen für diese Variante.


Fettreduktion und Hautstraffung durch Radiofrequenz © Youtube, Med Esthetic Hamburg

Wellness SPAS.

Hier führt geschultes Fachpersonal die Behandlung aus. Gerätehersteller als auch Institute für bestimmte Radiageverfahren trainieren Ausführende in der Handhabung. Die Erfolgsaussichten sind für diesen Weg der Hautglättung ebenfalls sehr groß, auch Sicherheit, und dass man die Behandlung nicht selbst ausführen muss, sind ein großer Pluspunkt. Ähnlich wie beim Dermatologen, schlägt der Wunsch für ein jüngeres Hautbild mächtig ins Budget.

Homebeauty.

Inzwischen gibt es auch für Selbstbehandlungen professionelle und semiprofessionelle Geräte. Sie ähneln mal mehr, mal weniger, einem elektrischen Rasierapparat oder Duschkopf. Die All-In One- Apparate sind von Haus so konzipiert, dass Einstellungsbereiche für Frequenzen, als auch Eindringtiefen, universal vorgegeben sind. D.h. Intensitäten sind durchaus justierbar, jedoch in medizinisch unbedenklichen Toleranzen. Diese Lösungen sind ideal um kleine Fältchen, Linien und Grübchen zu reduzieren.
Wer mehr in Sachen Radiofrequenzkosmetik möchte oder braucht, für den stehen auch hier stärkere Instrumente zur Verfügung. High-End Geräte für zu Hause zeichnen sich durch bi- & multipolare Applikatoren aus.
Gerade im Alter verschiebt sich das Enzymgleichgewicht zu Gunsten des Kollagenabbaus. Dann ist die Radiage in der Selbsttherapie weitaus günstiger, da eine Behandlung nur durch dauerhafte Wiederholung effektiv ist.

SHOP KATEGORIE

Radiofrequenz Thermagegeräte

SHOPPING CART

close