Lichttherapie - Wirkung Farben

Lichttherapie – Wirkung Farben

Der Mensch lebt nicht von Luft und Liebe allein, nein er braucht auch Energie. Bei diesem Stichwort denken viele Menschen sicherlich zuerst an Essen und Trinken. Doch es gibt noch eine zweite, genauso wichtige Form der Energiezuführung: Licht! Denn in Licht steckt Energie. Es richtet die Körperchemie aus, beeinflusst Stoffwechselprozesse, regt die Produktion von lebenswichtigen Enzymen und Hormonen an.

Nicht umsonst ist Licht effizientes Mittel bei z.B. Winterdepressionen. Weißlicht regt die Produktion des Glückshormons Serotonin an. Studien belegen, dass sich etwa 75% der Betroffenen nach einer 3 wöchigen Anwendung besser fühlen. Die Patienten/innen wurden dabei täglich einer 30 minütigen Lichtdusche mit einer Intensität zwischen 2.000 und 10.000 Lux ausgesetzt.
Lichttherapien sind von der medizinischen Wissenschaft anerkannte Verfahren in der Psychotherapie, aber auch bei Hautirritationen, wie Neurodermitis und Schuppenflechte.

Forschungen zeigen, dass jede Lichtfarbe, bedingt durch ihr Spektrum, auch unterschiedliche Energienintensitäten transportiert. Diese Erkenntnis ist essentiell bei der gezielten Beeinflussung von Stoffwechselprozessen. In modernen Geräten zur Hautbehandlung kommen diese Prinzipien zur Anwendung. LED Licht eignet sich besonders gut als therapeutische Energiequelle, da es Strahlung konstant und hochkonzentriert abgibt. Lichttherapie – Wirkung Farben:

11%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Rot – Wellenlänge zwischen 660 und 905 Nanometer

Dringt am tiefsten in die Haut ein. Regt dort die Kollagenproduktion an – wichtige Strukturproteine zur Gewebenachbildung. Es fördert die Bildung von roten Blutkörperchen, wodurch wir uns vitaler fühlen und aktiver atmen.
Rotes Licht stimuliert ebenso den biologischen Reparaturmechanismus unseres Körpers, angefangen von Zellneubildung bis zu Abtransport von verbrauchtem Biomaterial. Es begünstigt die Durchblutung kleinerer Blutgefäße: trägt so nebenbei zu einem guten Teint bei. Rotes Licht wirkt zudem entzündungshemmend. Pickel werden reduziert und an ihrer Neubildung gehindert.

Grün – Wellenlänge durchschnittlich 525 Nanometer

Die Erkenntnisse der Wissenschaft zu grünem Licht sind nicht so umfangreich wie zu Rot. Doch allgemein wurden migränelindernde Eigenschaften nachgewiesen. Außerdem stellt man zu Grün immer wieder heilende Zusammenhänge bei Bronchitis oder Lungenerkrankungen her. Auch auf das Erscheinungsbild der Haut sind eindeutig positive Effekte zu verzeichnen. Hyperpigmentierungen (dunkle Altersflecken, Hautflecken) werden gehemmt, indem die Produktion des verursachenden Melanins eingeschränkt wird. In vielen Fällen bricht die Wellenlänge die bestehenden Ansammlungen auf und läßt sie verschwinden. Neueste Forschungsergebnisse bestätigen sogar analgetische Ansätze, die für die Schmerztherapie sicherlich noch interessant werden können.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Blau – Wellenlänge 420 – 480 Nanometer

Wirkt sich regulierend auf unseren zirkadialen Rhythmus aus – dem Schlaf-Wachrhythmus. Wer Schlafprobleme hat, sollte unbedingt eine Blaulichtbehandlung ausprobieren! Es entspannt zudem psychisch als auch physisch.
Blaues Licht verändert Moleküle des Akne Bakterienstammes Propionibacterium Acnes. Die Bakterien sterben ab, im Anschluß stellt sich ein normales Hautbild ein.
In der Dermistherapie spielt die Eigenschaft der beschleunigenden Nachbildung von neuen Hautzellen eine große Rolle. So wird rotes Lichtspektrum entweder mit Blau kombiniert oder seriell angewendet.
Bei einem Spektrum von 435 Nanometern reduziert es effektiv Schuppenflechte, hemmt Entzündungen als auch Nachbildung von Schuppen – komplett, ohne Chemie.

Violett – Wellenlänge 380 – 420 Nanometer

Dieses Spektrum ist gut für das Nerven- und Immunsystem. Es eignet sich zur Entgiftung, da es biochemische Prozesse anstößt, die das Blut reinigen. Es harmonisiert die Milztätigkeit, bei der durch Membran- & Enzymdefekte geschädigte Blutzellen abgebaut werden. Dies wirkt sich selbstverständlich auch positiv auf Gewebestruktur und Hautbild aus. Es unterstützt die Magensäurebildung und stabilisiert den äußern Schutzfilm der Haut. Ultraviolette Bestrahlungen sind in der Medizin seit langem bewährt.

Weiß

Stößt die Produktion verschiedener Hormone an, besonders Melatonin und Seratonin. Während Seratonin ein Glückshomon ist und den psychischen Gemütszustand verbessert, zeichnet sich Melatonin für die positive Beeinflussung des zirkadialen Rhythmus‘ aus, dem Schlaf-Wachrhythmus. Allgemein reagiert Weißlicht gut auf unser Immunsystem und kurbelt den Stoffwechsel an. Natürliches Sonnenlicht hat nahezu die gleichen Effekte, im künstlichen Weißlicht dagegen ist die schädliche UV-Strahlung nicht enthalten.

SHOP KATEGORIE

Lichttherapie Geräte